Menu
Main Verkehrs Bildungszentrum

Datenschutz | Cookie Declaration

HUBARBEITSBÜHNE


RECHTLICHE / NORMATIVE GRUNDLAGEN
- Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) - Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
- Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) Vorschrift 1
- Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) Grundsatz 308-008
- Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) Grundsatz 309-003
- Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) Regel 100-500

INHALTE
- Gesetzliche Vorschriften und Vorgaben der Berufsgenossenschaft
- Unfallverhütungsvorschriften, Bedienungsvorschriften
- Sicherheitsregeln, persönliche Schutzausrüstungen
- Bauarten und Baugruppen von Hubarbeitsbühnen
- Sichtkontrollen, Funktionsproben, Wartung und Reparatur
- Abnahme, Prüfbuch
- Verhalten bei Unfällen und Störungen 

- Standsicherheit, Fahrbewegung, zulässige Betriebsgeschwindigkeit
- Signal- und Sicherheitseinrichtungen, Notabschaltung, Notablass
- Arbeiten an öffentlichen Straßen, Böschungen und Gewässern
- Transport auf der Straße
- Personentransport
- Praktische Übungen

Schriftliche und praktische Prüfung

VORAUSSETZUNGEN
- Technisches Verständnis
- Mindestalter 18 Jahre
- Gesundheitliche Eignung (Nachweis über Untersuchung G25 und G41)
- Ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache

ABSCHLUSS
- Zertifikat „Hubarbeitsbühnen bedienen
- Unterweisung für Bediener/-innen“
- Personenbezogener 'Bedienerausweis“

 


Berufskraftfahrer Aus- und WeiterbildungStaplerECO- und PerfektionstrainingVerkehrsleiter VorbereitungFührerschein Beratung